2. Herren

Stadtliga A


Spielberichte II. Herren

26.02.2019 - SGAM: SG Findorff II - SG Arbergen-Mahndorf II
Am Sonntagabend traten wir in Findorff zum nächsten wichtigen Ligaspiel an. Wir gingen bereits früh knapp in Führung und konnten diese auch trotz einiger Unaufmerksamkeiten in Abwehr und Angriff aufrechterhalten. In der zweiten Halbzeit gelang es uns dann, den Spielstand weiter zu verbessern und vermehrt Tempogegenstöße zu laufen. So holten wir mit einem 20:30-Auswärtssieg die nächsten wichtigen Punkte im Aufstiegskampf.

SG Arbergen-Mahndorf II - SV Werder Bremen
Zum nächsten Heimspiel kam Werder zu uns in die BSA. Neben den zwei Punkten gegen den Tabellenvierten ging es für uns auch darum, den nötigen Rückenwind für das kommende wichtige Spiel in Grambke zu erspielen.
Wir begannen dennoch unkonzentriert und mit Fehlern im Abschluss und der Abwehrformation. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es uns, mit sechs Toren in Führung zu gehen. Diese bauten wir im zweiten Spielabschnitt weiter aus, obwohl weiterhin nicht klappte, was wir uns vornahmen. Besonders hervorzuheben ist hier der aus dem Rückraum sehr treffsichere Noah Siegert, der mit 13 Toren einen wesentlichen Anteil am Endstand von 32:19 hatte.
Jetzt gilt es, in den kommenden sehr wichtigen Partien an die letzten Siege anzuknüpfen!

Spielberichte II. Herren

11.02.2019 - SGAM: SG Arbergen-Mahndorf II - TV Lilienthal
Im ersten Rückrundenspiel ging es für uns zu Hause gegen Lilienthal um 2 Punkte, um unsere Position auf den oberen Tabellenplätzen zu verteidigen.
Das Spiel begann ausgeglichen, bis zur Halbzeit konnten wir aber mit 16:9 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit bauten wir den Vorsprung aus. So gewannen wir trotz kleinerer Unaufmerksamkeiten in Abwehr und Torabschluss relativ ungefährdet mit 33:21.

SG Arbergen-Mahndorf II - SV Hemelingen
Zum zweiten Spiel der Rückrunde trat Hemelingen bei uns zum Derby an.
Nach 10 Spielminuten gingen wir das erste mal in Führung und konnten diese dann auch schnell ausbauen, sodass wir mit 15:7 in die Pause gingen. Auch im zweiten Spielabschnitt machten wir klar das Spiel und holten einen 32:15-Derbysieg!

HV Grasberg - SG Arbergen-Mahndorf II
Nach dem Derby ist vor dem Spitzenspiel: Am Samstag ging es für uns nach Grasberg zum punktgleichen Tabellenführer.
Wir gingen motiviert in das Spiel, zu Beginn gelangen jedoch viele Aktionen nicht, wodurch wir mit fünf Toren in Rückstand gerieten. Nach etwa 15 Minuten begannen wir dann, aufzuholen - bis zur Pause schafften wir sogar den Ausgleich zum 12:12. Ähnlich spannend gestaltete sich auch der Rest des kampfbetonten, aber fairen Spiels. Erst kurz vor Schluss konnten wir eine knappe Führung aufbauen. Am Ende stand ein 26:27-Auswärtssieg und damit die Tabellenführung für uns, die es in den nächsten Spielen zu verteidigen gilt.

Spielberichte der 2. Herren

10.12.2018 - SGAM: HSG Schwanewede III - SG Arbergen-Mahndorf II:

Am 25.11. ging es für uns in Schwanewede darum, mit einem Sieg weiter im Kampf um die Tabellenspitze mitzumischen. Wir kamen gut ins Spiel, sodass wir früh eine Führung aufbauen konnten. Abgesehen von einzelnen Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und Fehlern im Abschluss konnten wir das auch bis zur Pause beibehalten, sodass es mit 10:21 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit gelang es, die Konzentration über weite Strecken hoch zu halten. Besonders hervorzuheben sind hier Noah Siegert und Dennis Busch, die jeweils neun Tore zum 20:41-Sieg beisteuerten. Am Ende stand damit neben den zwei Punkten auch ein für die Motivation wichtiger Sieg in Schwanewede.

SG Arbergen-Mahndorf II - VSK Osterholz-Scharmbeck:

Wegen Personalmangels der Gäste wurde unser Spiel gegen VSKO am Donnerstag zu unserer Trainingszeit ausgetragen. Obwohl wir viel vorhatten spielten wir bereits zu Beginn der Partie schwach und verwarfen gute Torchancen fahrlässig. Nach anfänglichem Rückstand stabilisierte sich unsere Abwehr, sodass wir mit 12:11 in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit verbesserte sich die Chancenauswertung kaum, trotzdem konnten wir unsere Führung ausbauen. Am Ende gewannen wir ein von vielen Fehlern geprägtes Spiel mit 30:24. Nun ist erstmal Winterpause, aber bis ins neue Jahr bleibt uns noch viel Arbeit, um weiter punkten zu können.

Berichte der 2. Herren

12.11.2018 - SGAM: SG Arbergen-Mahndorf II - SVGO Bremen II:
Am Samstag Abend kam die SVGO zum Spitzenspiel zu uns in die BSA. Von Anfang an war ersichtlich, dass das Spiel spannend werden würde. Nach einem schleppenden Spielbeginn ging es bis zur Pause hin und her, sodass es mit einem 10:10 in die Kabine ging. Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich, in einem knappen Spiel konnte SVGO jedoch mit einem Tor in Führung gehen und diesen Abstand halten. In der 56. Minute gelang uns der Ausgleich. Leider gewannen die Gäste in den letzten Minuten noch mit 23:25, wodurch wir die erste Saisonniederlage hinnehmen mussten. In den nächsten Spielen müssen wir nun eine entsprechende Reaktion zu zeigen, um weiter oben mitspielen zu können.

Werder Bremen - SG Arbergen-Mahndorf II:
Am Sonntag traten wir bei Werder zum fünften Saisonspiel an. Nach der ersten Niederlage gegen die SVGO galt es, wieder zu punkten um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Wir begannen entsprechend motiviert, aus einer starken Deckung heraus gelangen uns gute Angriffe und nach 20 Minuten führten wir mit 4:11. Bis zur Halbzeit spielten wir dann allerdings so unkonzentriert, dass Werder auf 10:11 verkürzte und unseren Vorsprung zunichte machte. Im zweiten Spielabschnitt spielten wir wieder konzentrierter und konnten erneut einen Vorsprung aufbauen und nun auch bis zum Ende halten. Der wichtige 19:24-Sieg bewahrt uns nun die Chance auf die oberen Tabellenplätze.

HSG Vegesack/Hammersbeck - SG Arbergen-Mahndorf II:
Am Sonntag in Vegesack ging es um die nächsten wichtigen zwei Punkte. Leider konnten wir die Motivation zu Beginn des Spiels nicht in Tore umsetzen, sodass das Spiel auf beiden Seiten von technischen Fehlern geprägt war. Weil wir kaum ins Spiel fanden blieb es bis in die zweite Halbzeit spannend. Erst gegen Ende des Spiels gelang es uns, einige Tempogegenstöße zu laufen. Am Ende holten wir uns mit einem 25:18-Sieg zwar die Punkte, es bleibt jedoch viel Luft nach oben für die nächsten Spiele!

Berichte der 2. Herren

18.09.2018 - SGAM: SV Hemelingen - SG Arbergen-Mahndorf II:

Zum zweiten Saisonspiel wartete bereits das Derby beim SV Hemelingen auf uns. Vor gut gefüllter Halle in der Drebberstraße waren wir entsprechend motiviert, die nächsten 2 Punkte zu holen.
Wir kamen zu Beginn eher schlecht ins Spiel und den Hemelingern gelangen viele Würfe. Ab Mitte der ersten Halbzeit konnten wir dann aber eine knappe Führung aufbauen, mit vier Toren Vorsprung gingen wir in die Pause.
Danach spielten wir besser und bauten den Vorsprung aus. Am Ende konnten wir uns über einen 29:17-Sieg im Stadtteilderby und eine weiter saubere Bilanz freuen.

SG Arbergen-Mahndorf II - HV Grasberg:

Am Sonntag trat Grasberg bei uns in der Bezirkssportanlage zum Spitzenspiel an. Wie wir waren auch die Gäste mit zwei Siegen in die Saison gestartet, was sich auch von Anfang an in einem sehr engen Spiel bemerkbar machte. Nach einigen Nachlässigkeiten in der Deckung standen wir hinten bald sicherer, uns gelang eine knappe 2-Tore Führung zur Halbzeit. Danach ging es nicht weniger spannend weiter, Treffer auf beiden Seiten wechselten sich ab. Als beim Stand von 26:26 noch eine Minute zu spielen war, gelangten wir in Ballbesitz - und Andreas Janßen traf letztendlich zum entscheidenden 27:26. So konnten wir ein auch für die Zuschauer wirklich gutes und fair umkämpftes Spiel für uns entscheiden. Der Punktestand von 6:0 sollte uns nun dazu motivieren, diese Serie fortzuführen!

Mannschaftsfotos 2018/19

2. Herren

Mannschaftsfotos 2017/18

2. Herren

Mannschaftsfotos 2015/16

2. Herren
2. Herren

Spielerfotos


Kader

Nr. Name Position
76 Sven Heuer TW
1 Torben Sdun TW
11 Andreas Janßen RL/RR
22 Dennis Busch RL/RR
8 Felix Stein RA
36 Hannes Mazur KM
14 Lukas Dellke RA
10 Marvin Ellmers RA
55 Maurice Maurer LA
4 Maximilian Osmers KM
18 Mick Schierenbeck LA
7 Nick Heilenkötter RA
3 Noah Siegert RL/RR
5 Rytis Kanarskas RL/RR
6 Sascha Heitmann LA
17 Sascha May RM
2 Till Warnke RM
21 Torven Schalk RM
JH Jörg Heitmann Trainer