männliche D-Jugend

Stadtliga 2


Makellose Bilanz der männlichen D-Jugend in der Bremenliga

07.11.2017 - SGAM: Nach drei Spielen in der Bremenliga kann die männliche D-Jugend der SG Arbergen-Mahndorf eine makellose Bilanz aufweisen. Durch die erfolgreichen Spiele gegen den TV Lilienthal, die SG HC Hastedt/Bremen und die JMSG Bremen-Nord hat sich die Mannschaft in der Führungsgruppe mit 6:0 und 69:34 Toren festgesetzt.

Zum Saisonauftakt musste das Team von Luke und Ole zum Auswärtsspiel zum TV Lilienthal. Bereits die ersten Minuten und ein Zwischenstand von 8:0 für die SGAM zeigten, dass die Jungs aus Arbergen und Mahndorf ernsthaft gewillt waren, das erste Saisonspiel zu gewinnen. Auch wenn sich in der Folgezeit einige Leichtsinnigkeiten einschlichen, war der Sieg nie gefährdet. Am Ende stand ein hochverdienter 26:16 Auswärtssieg.

Das zweite Spiel war wesentlich umkämpfter und – auch für die Zuschauer – bis in die Endphase des Spiels nervenaufreibend. Zu Gast war die starke Mannschaft der SG HC Hastedt/Bremen, die ihre Vorrundengruppe mit 10:0 Punkten und einer Tordifferenz von +101 Toren souverän gewonnen hatte. Die Hastedter legten in der Anfangsphase auch los wie die Feuerwehr und führten mit 5:2 Toren. In der Folgezeit stabilisierte sich die SGAM-Mannschaft aber deutlich, legte den Respekt vor dem Gegner ab, holte den Rückstand auf und ging sogar mit zwei Toren in Führung. Nach der Pause blieb das Spiel bis zum Ende eng. Starke Torwartleistungen auf beiden Seiten führten dazu, dass insgesamt nur 27 Tore fielen. Diese verteilten sich wie folgt: 14 Heim: 13: Gast. Insgesamt eine Klasseleistung der SGAM gegen erwartet starke Hastedter Jungs.

Nach dieser packendenden und ausgeglichenen Partie lief die dritte Begegnung in der Bremenliga gegen die JMSG Bremen-Nord deutlich einseitiger. Das Ergebnis von 29:5 ist ein deutlicher Beleg dafür und spiegelt auch in dieser Höhe die Kräfteverhältnisse wider. Die Spieler der SGAM kombinierten besser als die Gegner, suchten konsequent den schnellen Abschluss und die Rückraumschützen nutzen ihre körperliche Überlegenheit. Hervorzugeben war die überzeugende, weil energische und positionssichere Abwehrleistung der gesamten Mannschaft, mit nur fünf Gegentoren in 40 Minuten Spielzeit.

Fazit: Bislang eine tolle Zwischenbilanz. Drei Siege in drei Spielen und mit 6:0 Punkten und 69:34 Toren die Tabellenführung in der Bremenliga!

Souveräner Vorrundensieg der SGAM mit 10:0 Punkten

02.10.2017 - SGAM: Die männliche D-Jugend der SG Arbergen-Mahndorf hat ihre Vorrundengruppe mit fünf Siegen in fünf Spielen souverän gewonnen. Am Ende standen gegen die HSG Delmenhorst, SG HC Bremen/Hastedt II, JMSG Bremen-Nord, HSG Schwanewede/NK II und die SG Findorff 10 Punkte auf der Habenseite. Das Torverhältnis von 118:45 aus allen Spielen (d.h. im Durchschnitt 15 Tore pro Spiel mehr als die Gegner) macht die Dominanz der Spieler von Luke Pelling und Ole Fietze, den Trainern der diesjährigen D-Jugend, in ihrer Vorrundengruppe deutlich.

Die fünf Spiele hatten alle einen ähnlichen Verlauf. Zu Beginn der Spiele agierten die Jungs aus Arbergen und Mahndorf noch etwas zögerlich, aber Mitte der ersten Halbzeit wurden die Aktionen strukturierter und die Zahl der geworfenen Tore stieg deutlich an. Insbesondere die schnellen Gegenstöße und die mittlerweile doch recht routinierten und zielsicheren Anspiele an den Kreis waren Garanten für eine deutliche Halbzeitführung in jedem der Spiele. Auch bei der Abwehrleistung ist eine positive Entwicklung festzustellen. Gerade einmal neun Gegentore pro Spiel unterstreichen die sehr guten Leistungen von Torwart und Abwehr.

Die Mannschaft hat den Verlust der Spieler aus dem Jahrgang 2004 in die C-Jugend gut kompensiert, ist spielerisch im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert und mit zwei Neuzugängen auch personell gut aufgestellt. Jetzt geht es ab Ende Oktober weiter in der Bremenliga. Dort warten mit den ersten drei Mannschaften aus den anderen beiden Vorrundengruppen „härtere Brocken“. Nach den bisher gezeigten Leistungen ist das Trainerteam aber auch für die Bremenliga positiv gestimmt und hat zumindest einen Mittelfeldplatz fest im Blick.

Michael Kossens

Platz 3 für männliche D-Jugend in Abschlusstabelle der Stadtliga

30.03.2017 - SGAM: Die männliche D-Jugend der SGAM hat ihre Saison mit einem guten 3. Platz in der Stadtliga abgeschlossen. Am Ende von 14 Spielen mussten die SGAM-Spieler mit 17:11 Punkten und einer positiven Tordifferenz von 29 nur den Mannschaften der SG Findorff und der JMSG Bremen-Nord den Vortritt lassen.

Resümiert man die Saison, so ist festzustellen, dass Vieles auf dem Platz nun routinierter abläuft als noch zu Beginn der Saison: Die Pässe kommen präziser, die Spieler kennen die Laufwege ihrer Mitspieler besser, das im Training geübte „Kreuzen“ klappt hin und wieder jetzt auch im Punktspiel und – vor allem - das Anspiel an die Kreisläufer ist deutlich verbessert. Aber es gibt natürlich auch noch „Luft nach oben“. Mitunter fehlt es noch an der Konstanz über die gesamt Spielzeit und in Punkto Schnelligkeit geht sicher auch noch etwas.

Insgesamt aber eine sehr positive Saison. Gerade die knappen Ergebnisse gegen die auf den Plätzen 1 und 2 liegenden Mannschaften zeigen, wie leistungsstark unser Team inzwischen einzuordnen ist. Mit Blick auf die Zukunft ermutigend war auch, dass nicht nur ein oder zwei Spieler für den Großteil der Torausbeute verantwortlich waren, sondern mindestens ein halbes Dutzend Spieler der SGAM in der Lage sind, ein Spiel durch ihre Tore zu entscheiden. Auch die Abwehr (inklusive des Torwarts) hat im Laufe der Saison mehr und mehr Fortschritte gemacht, die Gegner regelgerecht „festgemacht“ und es ihnen so oft erschwert, zum Torwurf zu kommen.

Zum Abschluss der Saison hat sich die Mannschaft bei Grothenn` s zum Essen und Kegeln zusammengefunden. Bei dieser Gelegenheit wurde auch Rüdiger Feht verabschiedet, der am Ende diese Saison seine Trainerlaufbahn beenden wird. Schade, schade… Eltern und Spieler danken Trainer Rudi ganz herzlich für sein Engagement.

In der neuen Saison werden dann Ole und Luke das Training ohne den „alten Hasen“ Rudi durchführen. Euch, Ole und Luke, besten Dank für diese Saison. Die Kinder und Eltern freuen sich, dass Ihr weiterhin „am Ball“ bleibt.

Leider wird die Mannschaft in dieser Zusammensetzung nicht mehr zusammenbleiben können. Einige Spieler müssen wegen ihres Alters notgedrungen in die männliche C-Jugend wechseln.

Es spielten:
Levin Bartels, Timo Block, Arved Brüns, Luis Bujalla, Patrick Elling, Bennet Feht, Tobias Lork, Arne Mühlenbruch, Leif Nordmann, Jan Pfluger, Moritz Sagemann, Simon Schulze

Michael Kossens

Zwischenbilanz: Guter Mittelfeldplatz für die männliche D-Jugend

21.11.2016 - SGAM: Nach vier von 14 Spielen liegt die männliche D-Jugend der SG Arbergen-Mahndorf mit 4:4 Punkten auf einem guten Mittelfeldplatz in der Stadtliga. In den bisherigen Auftritten der Mannschaft gab es sowohl Licht als auch Schatten.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Findorff fehlte noch die Ordnung im Spielaufbau und ein viel zu enges Spiel vor dem gegnerischen Kreis machte den Findorffern die Verteidigung relativ leicht. Das Spiel ging deshalb zu Recht deutlich verloren.

Im nächsten Spiel gegen die favorisierten Spieler aus Hastedt war die Mannschaft aber wie ausgewechselt. Ruhiges Aufbauspiel über die ganze Breite der Halle und wirklich ansehnliche Pässe an den Kreis führten zu einem ausgeglichen und spannenden Spiel. Die Mannschaft blieb auch in der Endphase des Spiels konzentriert und sicherte sich mit einem Ein-Tore-Vorsprung den ersten Sieg in der Stadtliga.

Der zweite Sieg folgte dann bereits im nächsten Spiel bei der JMSG Bremen-Nord, die bis dato alle drei ihrer bisherigen Saisonspiele als Gewinner verlassen hatte. Es war das erwartet enge Spiel, bei dem sich die Jungs aus Arbergen und Mahndorf erst Mitte der zweiten Halbzeit absetzen konnten und am Ende verdient mit 14:8 den Platz als Sieger verlassen durften.

Nach zwei gewonnenen Spielen war eigentlich eine Niederlage gegen den Tabellenvorletzten aus Delmenhorst nicht unbedingt eingeplant. Aber: „Unverhofft kommt oft“. Das Spiel ging leider knapp mit einem Tor (Gegentor: 10 Sekunden vor Schluss) verloren und das nicht unverdient. Nicht wegen der Stärke des Gegners, sondern weil die Spieler der SGAM sich zu viele Fehlpässe leisteten, im Abschluss überhastet waren und es insgesamt an der Konzentration fehlte. Zudem fehlten zwei wichtige Spieler, was dem Spiel durchaus anzumerken war.

Die zwei gewonnenen Spiele und v.a. die überzeugende Mannschaftsleistung gegen Teams, die in der Tabelle vor der SGAM rangieren, rechtfertigen jedoch die große Zuversicht, dass noch weitere Erfolge möglich sind.

Die Handballabteilung sowie Eltern und Spieler freut es, dass das Trainerduo Rudi und Ole nun mit Luke (Bremer Auswahlspieler) noch eine weitere Verstärkung erhalten hat. Luke ist seit ein paar Wochen mit im Trainerteam dabei und hilft tatkräftig mit, die Mannschaft handballerisch nach vorn zu bringen!

SGAM: Arne (11), Arved (1), Bennet (8), Jan (2), Leif, Levin (2), Luis, Moritz (16), Patrick (3), Simon, Tim (1), Timo (12), Tobias.

Mannschaftsfotos 2017/18

männl. D-Jugend
männl. D-Jugend

Mannschaftsfotos 2016/17

männl. D-Jugend
männl. D-Jugend

Kader

Nr. Name Position
1 Bartels, Levin
2 Bujalla, Luis
3 Sagemann, Moritz
4 Dörfel, Tim
5 Nordmann, Leif
6 Feht, Bennet
7 Lork, Tobias
8 Lange, Fynn
9 Brüns, Arved
10 Elling, Patrick
11 Schulze, Simon
12 Hein, Jannes
Fietze, Ole Trainer
Pehling, Luke Trainer